24.10.2005 | Film
Internationaler Literaturfilmpreis für „Willenbrock"
Das Drehbuch zum Film „Willenbrock" (Regie: Andreas Dresen) wurde während der Frankfurter Buchmesse mit dem INTERNATIONALEN LITERATURFILMPREIS gewürdigt. Der Preis wurde von der Frankfurter Buchmesse, KulturSPIEGEL, SPIEGEL TV und XXP gestiftet und gilt der besten Literaturverfilmung des Jahres. Drehbuchautorin LAILA STIELER und Regisseur Andreas Dresen zeigten statt einer einfachen Abbildung eine kongeniale Interpretation der Romanvorlage Christoph Heins, heißt es in der Begründung der Jury. „Willenbrock" setzte sich gegen weitere nominierte Filme wie „Das Mädchen mit dem Perlenohrring", „Million Dollar Baby" und „Sideways" durch.
 
21.03.2019 | Film
Zehn Lola-Nominierungen
"Gundermann" am häufigsten für den diesjährigen Deutschen Filmpreis nominiert
Die Arbeit an dem Film dauerte zwölf Jahre. Feuilleton und Publikum haben den besonderen Blick auf den Musiker Gerhard Gundermann und die DDR mit zehn Nominierungen gewürdigt. 

01.10.2018 | Film
"Gundermann"-Buchvorstellung in Anwesenheit von Herausgeber und Drehbuchautorin
Dienstag, 9.10.2018 um 19 Uhr im Besucherzentrum des DDR-Museums in Berlin
Er war Baggerfahrer und Poet, SED-Genosse und Rebell, Stasi-Spitzel und Bespitzelter. Nach der Wende wurde er zum Sänger des sterbenden Braunkohlereviers. 

24.09.2018 | Film
"Gundermann" auf Filmkunstmesse in Leipzig ausgezeichnet
Gilde Filmpreis für den besten nationalen Film
Gerhard Gundermann war Baggerfahrer und Liedermacher, Genosse und Rebell, Offiziersschüler und Befehlsverweigerer, Spitzel und Bespitzelter ... 

Alle Meldungen durchsuchen