19.05.2009 | Hörspiel
"Zeppelini" von Dunja Arnaszus
"Zeppelini" von Dunja Arnaszus (Regie Ulrich Gerhardt, Redaktion Gabriele Bigott, Produktion RBB/DLF 2008) hat im Wettbewerb um das beste deutschsprachige Regionalhörspiel bei den diesjährigen Zonser Hörspieltagen den 2. Preis erhalten. aus der Begründung der Jury: "Zeppelini" sind ein fettreiches litauisches Nationalgericht. Ieva hat es sich von ihrer Großmutter erklären lassen und serviert diese Speise nun allzu häufig, nachdem sie wegen dunkler Geschäfte ihres Bruders Litauen verlassen musste und von ihm als Haushälterin in einen schleswig-holsteinischen Haushalt vermittelt wurde. Die Spannungen und Anziehungen zwischen Ieva und dem liberalen Hausherren, seiner pragmatischen Frau und deren Enkel Sven, der sich in sie verliebt, sind das Zentrum dieser bizarren und anmutigen europäischen Begegnung.

weitere Informationen zu DUNJA ARNASZUS