18.02.2008 | Hörspiel
Neue Hörspiele vorgestellt im 3. Stock der Berliner Volksbühne
"Etwas mehr links" Zehn Quickies für eine Nation mit rückläufiger Geburtenrate von Dunja Arnaszus In dieser bizarren Satire auf mangelhaften Kinderwunsch und staatliche Bemühungen, die Geburtenrate zu steigern, erhält ein arbeitsloses Pädagogenehepaar nur dann Unterstützung, wenn es sich einer Fruchtbarkeitsfortbildung unterzieht. Alle gut gemeinten Anstrengungen enden als Rohrkrepierer; die Libido zündet erst auf einer Waffenkiste auf dem Auswandererschiff. Regie Judith Lorentz. Mit Winnie Böwe, Milan Peschel u.a. (55')

"In der Toskana" von Sergi Belbel Aus dem Katalanischen von Klaus Laabs Sie sind Anfang vierzig, äußerlich auf dem Höhepunkt ihrer Karrieren. Sie lieben sich noch, aber vielleicht ist doch etwas am Erlöschen. Langeweile und Gereiztheit dominieren im Alltag. Krankheit und Tod werden präsenter. Marc und Joana wollen dem entgehen und fahren noch einmal in die Toskana, dorthin, wo sie einst den schönsten Urlaub ihres Lebens verlebten. Aber die Irritationen wachsen sich aus zu einer Kette von Alpträumen. Nach dem jüngsten Stück des erfolgreichen katalanischen Dramatikers Sergi Belbel inszenierte Gabriele Bigott dieses Hörspiel für den RBB. Mit Inga Busch, Markus Meyer, Susanne Sachsse und Wolfram Koch. (54'02)

weitere Informationen zu DUNJA ARNASZUS und SERGI BELBEL