04.05.2007 | Hörspiel
Hörspiel des Monats!
Die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste benennt zum Hörspiel des Monats August 2007 "Etwas mehr links Zehn Quickies für eine Nation mit rückläufiger Geburtenrate" von DUNJA ARNASZUS Regie: Judith Lorentz Produktion: RBB

Begründung der Jury: In Arnaszus' Satire auf fehlenden Kinderwunsch, Unfruchtbarkeit und staatliche Bemühungen, die Geburtenrate zu steigern, erhält ein arbeitsloses Pädagogenehepaar nur dann Unterstützung, wenn es sich einer Fruchtbarkeitsfortbildung unterzieht. Alle gut gemeinten Anstrengungen enden als Rohrkrepierer; die Libido zündet erst auf einer Waffenkiste auf dem Auswandererschiff. Das Hörspiel bürokratisiert das Intimleben durch viele groteske Details. Die technische Brillanz potenziert die Qualität des Stücks. Seine Parodie auf hypertrophe Auswüchse einer Mangelverwaltung und Fürsorgegesellschaft zieht Gewinn aus dem Kontrast von anarchischer Spontaneität und zwanghafter staatlicher Bevormundung. Die Jury gibt gerade im Sommerloch der Hoffnung Ausdruck, dass die öffentlich-rechtliche Hörspielrate in Deutschland nicht ebenso auf Null sinkt wie die Geburtenrate in Dunja Arnaszus' Hörspiel.

weitere Informationen zu DUNJA ARNASZUS