30.11.2018 | Film | TV-Erstausstrahlung
Fernsehpremiere von "Das Wunder von Wörgl"
Die jüngste Regiearbeit von Urs Egger basiert auf einer unglaublichen, aber wahren Geschichte
Bild: ORF
Als Vorlage dient die reale Geschichte des Tiroler Bürgermeisters Michael Unterguggenberger, der sich während der Weltwirtschaftskrise Anfang der 1930er-Jahre an einem gewagten Experiment versucht. Inspiriert vom Werk des Ökonomen Silvio Gsell, kreiert der Bürgermeister eine eigene Währung, um die Pleite seiner Gemeinde abzuwenden und die stagnierende Wirtschaft anzukurbeln. In kurzer Zeit blüht der verarmte Ort dadurch wieder auf und erregt in der Presse großes Aufsehen. Dies ruft die Vertreter der Nationalbank in Wien auf den Plan. Aufgrund ihrer Intrigen wird Michael Unterguggenberger wegen Vergehens gegen das österreichische Geldmonopol festgenommen, verurteilt und inhaftiert. Zwei Jahre später bricht in Österreich der Bürgerkrieg aus.

Eine Koproduktion von epo-film Wien, Film-Line Productions München und FreibeuterFilm Wien mit dem ORF, dem Bayerischen Rundfunk, Arte, SRF Schweiz und Rai Bozen
Regie: Urs Egger


Ausstrahlungstermine: 01.12.2018 um 23:55 Uhr im SRF1
08.12.2018 um 20:15 Uhr im ORF2
 
15.10.2018 | Film | Festival
Nominiert für den Fernsehfilmpreis in Baden-Baden
Urs Eggers Kriminalfilm "Ein Kind wird gesucht"
Ein kleiner Junge ist entführt worden. Ermittler Ingo Thiel verspricht den Eltern, das Kind zu finden. Nach zermürbenden 140 Tagen kann er sein Versprechen erst einlösen ... 

15.10.2018 | Film | TV-Wiederholung
Fernseh-Tipp: "Ein Kind wird gesucht", Regie: Urs Egger
Am 22.10.2018 um 20:15 Uhr im ZDF / ab 21.10. abrufbar in der ZDFmediathek
Über die Mühen und Frustrationen polizeilicher Ermittlungsarbeit 

26.04.2018 | Film
Nominiert für den Hamburger Krimipreis
Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung "für eine neue und unverwechselbare Darstellung des Kriminalfilmgenres" wird auch 2018 wieder vergeben.
Von den Mühen und Frustrationen polizeilicher Ermittlungsarbeit 

Alle Meldungen durchsuchen