01.04.2019 | Theater | Premiere
Die Umsiedlerin
oder Das Leben auf dem Lande
Die Uraufführung der "Umsiedlerin" an der Hochschule für Ökonomie in Berlin-Karlshorst 1961 wurde zum größten Theaterskandal der DDR. Der Schriftstellerverband schloß Müller aus, Regisseur B. K. Tragelehn musste zur Bewährung in den Braunkohletagebau. Erst 1976 durfte das Stück in der DDR wieder gespielt werden. Nun, fast 60 Jahre nach der Uraufführung, holen Tom Kühnel und Jürgen Kuttner "Die Umsiedlerin" in die Kammerspiele des Deutschen Theaters und in eine Zeit, in der die Fragen, die Müllers Text stellt, unerhörter sind denn je.
 
07.01.2019 | Theater
Am 9. Januar wäre Heiner Müller 90 Jahre alt geworden.
Der große Dramatiker wird gefeiert.
Veranstaltungen auf der Bühne und im Rundfunk anlässlich des Geburtstages 

28.11.2018 | Theater | Premiere
MACBETH in der Bearbeitung von Heiner Müller
PREMIERE am Berliner Ensemble am 29.11.2018
„Ich kenne keine Bearbeitung, die das, was das Stück ist, das Finsterste, das Düsterste von Shakespeare, so verstärkt wie die Übersetzung von Heiner Müller." (Michael Thalheimer) 

08.10.2018 | Hörspiel | Erstsendung im Radio
Heiner Müllers DER BAU als Hörspiel beim MDR
Im Zeitenstrom zwischen ‚Eiszeit und Kommune‘
Sie reißen das Fundament ab, das sie gebaut haben. 

Alle Meldungen durchsuchen