12.02.2008 | Theater
Auszeichnung für Christoph Hein
Der renommierte und mit 20.000 Euro vergleichsweise hoch dotierte Aachener Literaturpreis wird alle zwei Jahre vergeben. In diesem Jahr bekommt ihn CHRISTOPH HEIN für "die Vielseitigkeit seines Werkes, die Zeitbezogenheit seines dramatischen und erzählerischen Schaffens und das gesellschaftliche Engagement seines Schreibens", wie Jürgen Egyptien, Vorsitzender der Jury und zugleich Vorsitzender der Walter-Hasenclever-Gesellschaft, als Begründung für die Auszeichnung anführte. Wir gratulieren!