04.12.2010 | Hörspiel
"Schneeregen" - Kriminalhörspiel von Werner Buhss
Hauptkommissar Ole Plessow rast in einer schneematschigen Kurve auf der Insel Rügen in ein entgegenkommendes Auto. Er erwacht im Krankenhaus und erfasst als nächsten Schock, dass es einen Toten gab. Der lag allerdings im Kofferraum und war schon tot, bevor der Fahrer des anderen Wagens das Weite suchte. Seine Ermittlungen führen ihn trotz Schleudertrauma auf die Insel Hiddensee, wo er harte Fischer und koksende Jugendliche trifft, die den schnüffelnden Festlandbullen boykottieren. Ole Plessow, wunderbar norddeutsch grundiert von Kai Maertens, dringt in diesem atmosphärisch fesselnden Kriminalhörspiel vor bis zu den Wurzeln einer Familientragödie, die kollektiv gesühnt wurde.

Mit Kai Maertens, Stefan Kaminski, Devid Striesow, Barbara Philipp u.a.

WERNER BUHSS lebt in Berlin und auf Hiddensee. Als Kenner dieser einmaligen Inselwelt entstanden zuvor die Kriminalhörspiele "Kaugummimonat", "Toter Hund" und "Fischer sin Fru".

Regie Wolfgang Rindfleisch
DLR 2010, 52’29
Ursendung 06.12.2010
 
14.05.2019 | Theater | Premiere
aufBruch spielt "Die Festung" von Buhss
ab 24. 05.2019 in der JVA Plötzensee
Der Tag wird heiß. Meine Herren. 

14.03.2019 | Theater | Deutsche Erstaufführung
Ibsens "Ein Volksfeind" in der Neuübersetzung von Werner Buhss und Coletta Bürling
EA der Übersetzung im Pfalztheater Kaiserslautern am 16.03.2019
Scheiß was drauf, lassen wir die Köter kläffen. 

03.01.2019 | Hörspiel | Radiotipp
Werner Buhss - Ein Radio-Porträt
eine postume Würdigung von Matthias Thalheim
am 14.01.2019 nach dem Hörspiel "O, der du alles bedenkst, Tiresias" 

Alle Meldungen durchsuchen