29.11.2011 | Hörspiel
"Herr Jensen steigt aus" nach Jakob Hein
Hörspiel nach dem gleichnamigen Entwicklungsroman von Jakob Hein
Bearbeitung ANDREA CZESIENSKI

Herr Jensen ist Postbote. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Eines Tages wird ihm gekündigt. Neben Drangsalierungen der noch für ihn zuständigen Ämter hat er nun vor allem viel Zeit. System, Zeit und Raum werden für den bis dato eher arglosen Jensen immer fragwürdiger. Was ist es, das ein System funktionieren und rotieren lässt? Schritt für Schritt dringt Herr Jensen in die Strukturen der ihn umgebenden Sphären vor. Er durchschaut sie und lässt sie hinter sich. Herr Jensen will zum Eigentlichen vordringen. Doch wo liegt das? In der Tier- und Pflanzenwelt? Im beharrlichen Demonstrieren des eigenen Selbst? Herr Jensen gibt nicht auf. Sein Geld reicht nur noch zu billigster Dosenware, aber was bedeutet das schon? Ein tragikomischer Weg in die unsichtbare Hellsichtigkeit.

Mit Gábor Biedermann, Max Hopp, Dieter Mann, Cathlen Gawlich und Roman Knizka.

Regie Barbara Plensat
Musik Lutz Glandin
Produktion rbb 2011
Länge 47’58

Am 2.Dezember ab 22.04 Uhr im rbb Kulturradio. (Und 7 Tage zum Nachhören)