12.12.2012 | Hörspiel
"Sturmhöhe". Hörspiel nach dem Roman von Emily Brontë
1847 erschien der heftig umstrittene Roman "Wuthering Heights" von Emily Brontë (1818-1848). Den sensationellen Welterfolg konnte die Autorin nicht mehr erleben. Sie starb mit 30 Jahren an einem Lungenleiden. "Wuthering Heights" oder "Sturmhöhe", die dramatische Geschichte der unerlösten Liebe zwischen Catherine und Heathcliff, ist mittlerweile in über 30 Sprachen übersetzt, wurde über ein dutzendmal verfilmt und diente als Vorlage für Theaterstücke, Musicals und Opern. Der Klassiker ist nun erstmals auch als Hörspiel zu erleben.
Heathcliff kommt als sechsjähriges Findelkind auf das im Hochmoor von Yorkshire gelegene Gut „Wuthering Heights“. Ein leidenschaftlicher, eigenwilliger Junge aus den Straßen Liverpools. Für Catherine, die Tochter des Hauses, ist er sofort mehr als ein Adoptivbruder. Sie werden unzertrennlich, gleich wie tief ihn der ältere Hindley verabscheut und mit offenem Hass tyrannisiert. Doch als Catherine den Sohn des benachbarten reichen Gutsbesitzers, Linton, heiratet, wird Heathcliff zu einem manisch getriebenen Mann, der mit allen Mitteln nach Rache und Vergeltung sucht.

Es sprechen: Bibiana Beglau, Alexander Fehling, Franziska Wulf, Jule Böwe,  Sebastian Blomberg, Vincent Leittersdorf, Florian von Manteuffel, Jens Wawrczeck u.a.

Komposition und Gesang: Anne Clark und Murat Parlak
Hörspielbearbeitung und Regie: KAI GREHN
Produktion NDR/SWR 2012
 Teil 1: 86‘, Teil 2: 85‘

Ursendung auf NDR Kultur am 19. und 26. Dezember 2012, 20.05 Uhr,
auf SWR 2 am 25. und 26. Dezember 2012, 18.20 Uhr.


HTTP://WWW.RANDOMHOUSE.DE/EMILY_BRONTE_IM_HOERVERLAG/DER_VIKTORIANISCHE_KLASSIKER_ERSTMALS_IM_HOERSPIEL/AID42355.RHD?AID=42355∣=9281