11.02.2013 | Theater
"Sommerwespen im November" von Iwan Wyrypajew
Die Zusammenarbeit zwischen dem Theater Chemnitz und IWAN WYRYPAJEW, dem derzeit gefragtesten russischen Dramatiker, geht weiter. Nach "ILLUSIONEN" bringt das Theater nun ein weiteres Stück von ihm zur Uraufführung, wieder in der Regie von Dieter Boyer. In dieser kleinen Komödie (in Chemnitz wird sie unter dem Titel "Wespen stechen uns auch im November" laufen) dreht sich vordergründig alles um eine scheinbar leicht zu klärende Frage: Bei wem war der gemeinsame Freund Markus letzten Montag - bei Jelena, wie sie behauptet, oder bei Josef. Beide beharren auf ihrer Version, und Mark als der Dritte im Bunde weiß nicht, wem er mehr trauen soll - seiner Frau oder seinem besten Freund. Seine verzweifelte Wahrheitssuche fördert immer mehr Dinge zutage, die er eigentlich lieber nicht wissen wollte. Aber wer kennt das nicht - wenn man schon gar nicht mehr damit rechnet, dann kommen sie aus ihrem Versteck und stechen zu, die kleinen und großen Lügen der Vergangenheit ...