21.02.2013 | Theater
Werner Buhss "Mann außer Haus" in der Theaterkapelle Berlin
Dr. Schneider, Top-Manager eines unübersichtlichen Riesenkonzerns, hat es erwischt: Ein Kidnapper hat ihn in einer Tiefgarage zusammengeschlagen und in ein abgelegenes Haus in der Heide verschleppt. Kunz, der Entführer, stellt sich bald als freundlicher Amateur heraus. Was tun? Der raffinierte Rettungsplan des eloquenten Wirtschaftsbosses sieht vor, dass Entführer Kunz selbst zum global player werden muss, um Profit aus der missglückten Entführung zu schlagen. Möglicherweise eine win-win-Situation? Aber dann kommt es doch ganz anders - und Amateurganove Kunz beweist final Rückgrat.
 
14.03.2019 | Theater | Deutsche Erstaufführung
Ibsens "Ein Volksfeind" in der Neuübersetzung von Werner Buhss und Coletta Bürling
EA der Übersetzung im Pfalztheater Kaiserslautern am 16.03.2019
Scheiß was drauf, lassen wir die Köter kläffen. 

03.01.2019 | Hörspiel | Radiotipp
Werner Buhss - Ein Radio-Porträt
eine postume Würdigung von Matthias Thalheim
am 14.01.2019 nach dem Hörspiel "O, der du alles bedenkst, Tiresias" 

08.10.2018 | Theater
Werner Buhss ist tot
Trauer um einen großen Übersetzer und Schriftsteller
Hätte ich mein Auge mit Donnerkeilen geladen, ich wüsste, wen ich abzuschießen habe. (Aus "Wie es euch gefällt") 

Alle Meldungen durchsuchen