06.03.2013 | Theater
Nominierungen Mülheimer Dramatikerpreis
Felicia Zeller ist nach "Kaspar Häuser Meer" (2008 Publikumspreis der 33. Mülheimer Theatertage) und "Gespräche mit Astronauten" (nominiert 2011 zu den 36. Mülheimer Theatertage) zum dritten Mal in Mülheim mit dabei. "X-FREUNDE" wurde im Oktober 2012 am Schauspiel Frankfurt in der Regie von Bettina Bruinier uraufgeführt. Es folgten und folgen Inszenierungen in Graz, Berlin, Nürnberg und Osnabrück.

In ihren abgehackten, wie unter Strom stehenden Sätzen sind Zellers Generationsgenossen Menschen am Rand des Nervenzusammenbruchs, einsam in der Dauerkommunikation, Monologisierer unter dem Diktat der Produktion, durchgedreht im Überfluss. (Barbara Burckhardt)

Katja Brunners Debütstück "VON DEN BEINEN ZU KURZ" wurde im März 2012 am Theater Winkelwiese in Zürich in der Regie von Antje Thoms uraufgeführt. Zu den 38. Mülheimer Theatertagen ist die Deutsche Erstaufführung in der Regie von Heike M. Götze des Schauspiels Hannover eingeladen. Die Premiere war am 5.01.2013.

Konsequenterweise sind es Vater, Mutter und Kind, in deren Gedanken und Gefühle sich Brunner hinein gegraben hat. Alle drei sieht Brunner, schon das wirkt skandalös, als Menschen. (...) Sie schreibt aus klassischer Identifikation mit den Figuren heraus über ein prekäres Thema. Die Figuren sagen hier Sätze, die öffentlich noch nicht zu hören waren. Dabei spricht aber doch immer die Gesellschaft mit ihren Ansichten, Urteilen und Einschätzungen mit und wird noch einmal auf andere Weise kenntlich.
Eine leidenschaftliche Spracharbeiterin ist zu entdecken.
(Peter Michalzik)
 
04.05.2019 | Theater
geister sind auch nur menschen
Österreichische Erstaufführung, Premiere 8. Mai
Katja Brunners Stück am Kosmos Theater in Wien, inszeniert von Barbara Falter 

19.04.2018 | Hörspiel | Radiotipp
geister sind auch nur menschen
Katja Brunner nominiert für den Hörspielpreis der Kriegsblinden
"Bitte das Leben als ästhetisches, ich meine sinnlich und sonstwie begrüssenswertes ... " 

12.03.2018 | Theater
Maryam Zaree, Leon Engler, Sören Hornung und Katja Brunner
Junge Autoren und Autorinnen in Heidelberg
Das hier ist kein Märchen und ich will keine Märchen mehr hören. (Aus: Sieben Geister) 

Alle Meldungen durchsuchen