28.08.2013 | Hörspiel
Ricarda Bethke "Wer geht zuerst"
Ursendung
Fast wäre Betty gestorben. Albrecht hat insgeheim schon daran gedacht, was er nach ihrem Tod machen würde. Aber seine alte Betty ist noch einmal zurück gekommen und sie sind wieder zu zweit in der lange vertrauten Wohnung in einem Hochhaus. Der tägliche Kampf mit den körperlichen Gebrechen erinnert sie schmerzhaft daran, dass diese Lebensphase nur noch bedingten Genuss gestattet. Es ist harte Arbeit und dann gibt es neben tröstlichen Erinnerungen auch noch Verborgenes, Ungesagtes. Stirbt es sich leichter oder schwerer, wenn Albert weiß, mit wem Betty damals nach dem Krieg ein Verhältnis hatte. Und wie war das damals mit den Ost-West-Geschichten? Betty und Albert lauschen nachts dem Atem des anderen. Ein Glück, dass du noch da bist. RICARDA BETHKE lässt ein Paar mit klarer Poesie über die Grenze des eben noch Unvorstellbaren gehen.

Mit Gudrun Ritter und Klaus Manchen
Regie Steffen Moratz
Ursendung 28.08.2013, 21.33 Uhr, Deutschlandradio Kultur