27.06.2014 | Theater
Trolles "Boxerstück" in Würzburg
„junge, du weißt, wenn du heute verlierst,/ ist alles verloren, /dann kannst du dich in der reihe wieder hinten anstellen“
Boxer erzählen: Über den Moment in dem die Faust trifft, über das Gefühl als Kämpfender zu Boden zu gehen, über die Tragik der Niederlage und den Verlust von Kontrolle, Ansehen und Bewusstsein. Ihre Stimmen formen sich in „K.O nach zwölf Runden“ zu einem Chor der Geschlagenen - über die Zeiten hinweg. Was geschieht, wenn wir den Boden unter den Füßen verlieren, nicht nur im Spiel, sondern im Privaten, Beruflichen  -  im Leben? Mit seiner unverkennbaren Handschrift hat LOTHAR TROLLE ein Stück über Kampf und Scheitern geschrieben, über das Fallen und Wiederaufstehen.
Regie Sascha Bunge.

UA 05.07.2014, Wiederaufnahme 21.09.2014