08.05.2017 | Theater
Maryam Zaree in Heidelberg ausgezeichnet
Zum Abschluss des 34. Heidelberger Stückemarkts erhält Maryam Zaree den 1. Preis für ihr Stückdebüt „Kluge Gefühle“. Die Jury (der Autor David Gieselmann, die Regisseurin Anne Lenk, die Kritikerin Silvia Stammen, die Dramaturgin Andrea Vilter und der Heidelberger Chefdramaturg Jürgen Popig) wählte es aus sechs für den Deutschsprachigen Autorenwettbewerb nominierten Stücken aus. Am Samstag, 29. April 2017, wurde „Kluge Gefühle“ in einer szenischen Lesung vorgestellt.

Tara ist eine erfolgreiche Anwältin für Asylrecht und hat alles im Griff, glaubt sie. Sie datet sich im Internet, trifft ihre beste Freundin Rabia, hält kurze Begegnungen mit ihrer Mutter aus und absolviert mit einer gewissen Skepsis die Stunden bei ihrem Analytiker. Als ihre Mutter, die kaum aus dem Haus geht, verschwindet, um über ihre Vergangenheit im Iran zu sprechen, bricht Tara zusammen. Der Versuch gemeinsam über das Ungeheuerliche zu sprechen misslingt. Bis Tara begreift nach den Antworten im Hier und Heute zu suchen.


Am Sonntagabend, 07. Mai 2017, wurde Maryam Zaree mit dem Autorenpreis ausgezeichnet.
Zur Laudatio geht es HIER.