07.06.2017 | Hörspiel
"Nächtliche Passagen mit Kühen und Hühnchen" von Astrid Litfaß
Tiere nehmen Anlauf, um in Medien und philosophischen Diskursen mitzumischen. Animalisches Schweigen und tiefes tierisches Kommunizieren. Eines Nachts drängen weiße Hühnchen und stille große weiße Kühe in das Schlafzimmer eines Ehepaares. Sanft stehen sie da und schauen. Sie gehen und kommen wieder. Drängen sich massenhaft in ihre Sphäre. Friedliche, bewußtlose Eroberer, die bei dem Mann und der Frau ein Desaster auslösen. Ein skurriler Einakter von ASTRID LITFAß in einer glänzenden Inszenierung von JUDTIH LORENTZ.

Regie Judith Lorentz, Produktion SWR 2017, 25'
Ursendung 20.06.2017, 19:20 Uhr