Des Kaisers neue Kleider
Märchen, frei nach Hans Christian Andersen
Nackt und in Lumpen muss ich mein zerlumptes Volk regieren!

Der Kaiser ist wütend. Hat er doch nichts anzuziehen und läuft seit Tagen in den gleichen schäbigen Fetzen. Wie soll so einer ein Volk regieren und wie kann ein solcher Lump gar kaiserliches Vorbild sein? Der Hof steht Kopf, um die Depressionen des launischen Herrschers zu vertreiben. Und ausnahmslos alle fallen glücklich auf die cleveren Betrüger rein, die sich einen gewagten Spaß leisten und dem Kaiser ein unsichtbares Gewand weben. Durch dieses können zwar alle die alte Haut des Monarchen sehen, aber was macht das schon. Volk und Hof jubeln dem nackten König zu. Bis das Kind kommt ...
Theater