Märtyrer
Benjamin Südel will nicht mehr zum Schwimmunterricht. Mädchen im Bikini würden seine religiösen Gefühle verletzen, behauptet er. Während seine Mutter alles als dummen Scherz abtut, vermutet die Biologielehrerin Frau Roth, dass hier ein junger Mensch um Hilfe ruft. Sein Coming-out als fanatischer Christ veröffentlicht Benjamin in Worten und Taten: Er steigt in voller Kleidung ins Schwimmbecken, verschanzt sich hinter der Bibel und provoziert mit radikalen Ansichten zu Evolutionstheorie und Homosexualität. Während die Pädagogen immer hilfloser werden, rekrutiert Benjamin einen ersten ergebenen Jünger. Er stiftet den von den Mitschülern gemobbten Georg zu einem Attentat an. Die Eskalation scheint unvermeidlich. Als Frau Roth schließlich Benjamin entgegentritt, ist sie es, der man keinen Glauben schenkt. Sie wird selbst zur Märtyrerin.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Besetzung
3D, 5H
Übersetzungen
Albanisch von Lekë Berisha : Martir
Englisch von Maja Zade: Martyr
Flämisch von Ludwig Dierinck, Alain Pringels: Martelaar
Französisch von Laurent Muhleisen: Martyr
Italienisch von Umberto Gandini: Martiri
Kroatisch von Dubravko Torjanac : Mučenik
Lettisch von Viesturs Meikšāns : Māceklis
Litauisch von Jurgita Mikutyte: Kankinys
Norwegisch von Kristin Ribe: Martyrer
Polnisch von Elzbieta Ogrodowska-Jesionek: Męczennicy
Portugiesisch (Brasilien) von Christine Röhrig: Mártir
Rumänisch von Elise Wilk: Martiri
Russisch von Alexander Filippov-Tschechow : Мученик
Slowakisch von Kristína Prasse Šelepová: Mučeník
Slowenisch von Mojca Kranjc: Mučenik
Tschechisch von Kateřina Bohadlová: Mučedník
Ungarisch von Enikő Perczel: Mártírok
Theater
URAUFFÜHRUNG
29.02.2012   Schaubühne
R: Marius von Mayenburg