Die Lage
2012
"DIE LAGE zeigt Beobachtungen vom Rande eines Geschehens her, auch aus zufälliger Nähe, einer Nähe von übersehenem Personal vielleicht und bestimmt von wechselnden Freiheiten und enger Ökonomie. Die Lage erinnert mich an frühere Arbeit, zwei alte 16mm-Filme aus den achtziger Jahren, gedreht mit wenig Mitteln. Die Entscheidung, daran mit weiteren Filmen anzuknüpfen, fiel früh. Knapp sieben Tage Drehzeit ohne Möglichkeit detaillierter Vorbereitung. Das klare Schwarzweiß. Eine Sache der Augen und der Ohren."

Thomas Heise

Filmdauer: 73 min
Drehbuch
Thomas Heise↗
Regie
Thomas Heise↗
Produzent
ma.ja.de. Filmproduktions GmbH
Auszeichnungen

2012 Berlinale Forum Berlin
Film