Romeo und Juliet
(Originaltitel im Englischen: The most excellent and lamentable Tragedy of Romeo and Juliet)
ENGLISH
Verona um 1500. Auf offener Straße bekriegen sich die beiden Patrizierfamilien der Montagues und Capulets. Der liebessüchtige Romeo,
ein Montague, schleicht sich bei einem Maskenball der Capulets ein und begegnet Juliet. Amors Pfeil trifft beide voll ins Herz. Ein grausames Schicksal, denn eine Heirat ist zwischen den verfeindeten Familien ausgeschlossen. Von Pater Lorenzo, der immer für ein kleines Experiment zu haben ist, werden sie heimlich getraut. Doch nach nur einer heißen Nacht geht alles schief: Romeo tötet im Duell Juliets Cousin Tybalt und soll verbannt werden. Juliets resolute Mutter, in Mayenburgs Version eine verwitwete toughe Matriarchin, betreibt mit Hochdruck die Heirat Juliets mit einem Galan namens Paris. Zum Glück hat Pater Lorenzo schon wieder einen Plan und das probate Wässerchen für sein Gelingen. Flucht? Tod? Oder beides.

Marius von Mayenburg hat das Stück gerafft, das versöhnliche Ende getilgt, der Sprache einen testosterongetränkten Anstrich verpasst und den Text auf sieben Spieler verdichtet.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Besetzung
3D, 11H, variabel
Theater
EAÜ - ERSTAUFF. D. ÜBERSETZUNG
11.03.2017   Schauspielhaus Bochum
R: Marius von Mayenburg