Mars
Der Wald atmet und bebt, Stück für Stück erobert sich Natur die Erde zurück und wird damit zur Bedrohung für die Menschheit. Es gilt zu fliehen, aber nicht für alle ist Platz auf der Mission zu neuen Welten. Ein Wettbewerb um die begehrten Plätze und somit Leben und Tod entsteht, an dem auch Achim und seine Tochter Johanna teilnehmen. Einem ominösen Spielleiter ausgeliefert, der sie absurden Tests unterzieht, werden die Kandidaten nicht nur ihren Selbstzweifeln überlassen, sondern begegnen ihren eigenen Dämonen. Am Ende erzählt Johanna ihrem sterbenden und erblindeten Vater von dem beginnenden Frühling und Menschen, die sich an der Sonne beim Picknick erfreuen, während vor dem Fenster das Wasser weiter steigt und steigt.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Besetzung
1D, 4H
Übersetzungen
Englisch von Maja Zade: Mars
Tschechisch von Michal Kotrouš: Mars
Theater
URAUFFÜHRUNG
19.05.2018   Schauspiel Frankfurt
R: Marius von Mayenburg
Kalender
06.12.2019 | AUFFÜHRUNG
Národní divadlo Brno
R: Natália Deáková