Die Benennung der Tiere
„Haben Sie eine Botschaft für uns?“

Treffen sich ein Wal, eine depressive Passantin und Elon Musk am Bahnsteig. Sagt der Wal: Ach, die ganze Zeit irren wir uns, wir armen Säue.
Im Stück von Leon Engler wird ein Bahnsteig zum Laufsteg der Ideologien. Alexander, ein trauriger, ungeliebter Produktetester ist in den Bahnschacht gefallen und bittet um Hilfe. Daraufhin versammelt sich ein Ensemble schillernder Figuren, nebst genannten treten ein pflichtbewusster Bahnbeamter, der despotische König des Swasilandes Mwsati III, sowie die Modebloggerin Chiara Ferragni, hinter der sich mehr verbirgt als fashion tips und lassen ihre Expertisen aufeinanderprallen. Die Rettung Alexanders ist, das wird schnell klar, eine Frage des Glaubens. Was ist es überhaupt noch wert, gerettet zu werden? Und zu welchem Preis? Die Benennung der Tiere ist ein absurder Witz, der die Sehnsucht des Menschen nach Erlösung ernsthaft zur Diskussion stellt.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Besetzung
2D, 4H
Theater
URAUFFÜHRUNG
10.05.2019   Neues Theater Halle
R: Ronny Jakubaschk