01.01.2008 | Hörspiel
"Stern über Marzahn" von Lothar Trolle
"Stern über Marzahn" Hörspiel von Lothar Trolle Regie Klaus Buhlert Produktion DLF, HR 2007 ca. 50' Ursendung am 18.12.2007 im DLF um 20.10 Uhr Anna, alleine wohnhaft im 17. Stock eines Hochhauses in Marzahn, bemüht sich, ihren neuen Anrufbeantworter zu besprechen. Schwieriger als die technische Anforderung ist das Aufsprechen des Standardsatzes, den wohl kaum je einer abhören wird. Parallel, entlang der Leitplanken der Autobahnen, ziehen ein Esel, eine schwangere Frau (Maria) und ein Mann namens Josef Richtung Landsberger Chaussee. Anna, die unterdessen ihre Besprechungsversuche aufgegeben hat und sich nun alphabetisch durch das Berliner Telefonbuch arbeitet, erzählt den Anrufbeantwortern von Aaron, Abel oder Balthasar Geschichten um Jesu Geburt. Zur Geisterstunde klingelt es bei ihr. Sie erwartet niemanden und öffnet dennoch die Haustür. Maria findet Platz unter den Briefkästen, und während sie im Neonlicht der Platte ihr Kind gebiert, sammeln sich die Menschen der Stadt, magisch angezogen von einem leuchtenden Stern über Annas Haus. Sie drängen heran aus Straßenbahnen, aus Taxen, zu Fuß. Eine (Fast-) Erlöserparabel von märchenhaft schönem Ausmaß in der kalten, einsamen Getriebenheit der Großstadt. Es sprechen Corinna Harfouch und Bernhard Schütz.

weitere Informationen zu LOTHAR TROLLE