19.10.2017 | Theater
FAUST-Preis Nominierung für Johanna Wehner
Die Regisseurin ist mit Ihrer Produktion "Orestie" in der Kategorie Regie Schauspiel nominiert
Am 3. November 2017 wird der Deutsche Theaterpreis DER FAUST zum zwölften Mal verliehen. In diesem Jahr findet die Vergabe im Schauspiel Leipzig statt. Der nicht dotierte Theaterpreis wird seit 2006 vom Deutschen Bühnenverein, den Bundesländern, der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. In diesem Jahr sind der Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig Mitveranstalter. Die Auszeichnung wird in acht Kategorien verliehen, darunter für Regisseure und Künstler des Schauspiels, Musiktheaters, des Tanzes sowie des Kinder- und Jugendtheaters. In der Kategorie Regie Schauspiel wurde die Regisseurin Johanna Wehner nominiert. Ihre Produktion "Orestie" feierte am 17.02.2017 am Staatstheater Kassel Premiere.