13.02.2018 | Film | TV-Erstausstrahlung
TV-Premiere von "Als wir träumten"
Am 14.02.2018 um 23:05 Uhr auf arte
Bild: Peter Hartwig
"Als wir träumten, war der Stadtrand von Leipzig die Welt.
Die DDR war weg und wir waren noch da.
Pitbull war noch kein Dealer.
Mark war noch nicht tot.
Rico war der größte Boxer und Sternchen war das schönste Mädchen, doch sie hat mich nicht so geliebt, wie ich sie.
Alles kam anders. Aber es war unsere schönste Zeit."

"Roh und zärtlich zugleich: Das ist der neueste Film von Andreas Dresen. Die Adaption eines Romans erzählt die Geschichte von vier Jugendlichen, die über die Wende hinweg heranwachsen. Ein nachdenklicher Blick auf vergangene Zeiten."

Anke Westphal (Kölner Stadtanzeiger)

Eine ROMMEL FILM Produktion in Koproduktion mit ISKREMAS FILMPRODUKTION · CINÉMA DEFACTO und RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG · BAYERISCHER RUNDFUNK · MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK und ARTE FRANCE CINÉMA
Regie: Andreas Dresen
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase
Verleih: Pandora Film
Kinostart: 26.02.2015
 
20.12.2018 | Film | TV-Erstausstrahlung
Andreas Dresens Neuverfilmung von "Timm Thaler" jetzt im Fernsehen
Zu sehen am 26.12.2018 um 15:05 Uhr im ZDF
"Unsere Renner sind Religionskriege und Katastrophen", brüstet sich der teuflische Baron Lefuet. 

24.09.2018 | Film
"Gundermann" auf Filmkunstmesse in Leipzig ausgezeichnet
Gilde Filmpreis für den besten nationalen Film
Gerhard Gundermann war Baggerfahrer und Liedermacher, Genosse und Rebell, Offiziersschüler und Befehlsverweigerer, Spitzel und Bespitzelter ... 

10.08.2018 | Film | Kinostart
GUNDERMANN
Drehbuch: Laila Stieler, Regie: Andreas Dresen
Gerhard Gundermann war Baggerfahrer und Liedermacher, Genosse und Rebell, Offiziersschüler und Befehlsverweigerer, Spitzel und Bespitzelter. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser wusste. Ein Zerrissener. Er drängte immer nach vorn und eckte immer an. Menschen wie ihn gibt es selten, aber überall. 

Alle Meldungen durchsuchen