05.03.2018 | Film | Festival
Ein chancenreicher Kandidat
Vom 6. - 11. März 2018 wetteifern zehn Nominierte beim 14. Deutschen FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden um den Hauptpreis, darunter auch David Wnendts Tatort "Borowski und das dunkle Netz".
Bild: NDR/Christine Schroeder
Der Mord an einem Cybercrime-Ermittler führt Kommissar Borowski und seine Partnerin und Ex-Hackerin Sarah Brandt, unterstützt von drei computernerdigen Internetcops, ins nebulöse Darknet.

Drehbuch: Thomas Wendrich, David Wnendt

Regie: David Wnendt

Ausführender Produzent: Nordfilm Kiel GmbH für den NDR

Vorführungen am 08.03. um 9:30 Uhr + 10.03. um 22:40 Uhr auf der Caligari FilmBühne in Wiesbaden
 
30.11.2018 | Film | Festival
Einladung nach Sundance 2019
David Wnendts neuer Film "The sunlit night" startet Ende Januar auf dem prestigeträchtigen US-Filmfestival in der Rubrik "Premieren"
Aus der Asche der Vergangenheit formen sich Wahrheiten und eine ungeahnte Zukunft 

22.01.2018 | Film
Im Rennen um den Deutschen Drehbuchpreis 2018
Thomas Wendrichs Drehbuch "Je suis Karl." ist einer von drei Kandidaten für die wichtigste und höchst dotierte nationale Auszeichnung für Drehbuchautoren.
Spannend, mutig, hochaktuell ... 

18.07.2017 | Film
TV-Tipp: "Ich und Kaminski"
Am 21.07.2017 läuft um 20:15 Uhr auf arte die Verfilmung von Daniel Kehlmanns gleichnamigen Roman "Ich und Kaminski". 

Alle Meldungen durchsuchen