28.05.2018 | Theater
"Skandalös gut": "Betrunkene" von Iwan Wyrypajew am Theater Konstanz
Glückwunsch zur Premiere!
Bild: henschel SCHAUSPIEL
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligen der Premiere von "Betrunkene" von Iwan Wyrypajew am Theater Konstanz in der Regie von Elina Finkel. Eine tolle Kritik vom Südkurier:

"Schon mal was von Iwan Wyrypajew gehört? Falls nicht, wird es Zeit. „Betrunkene“ heißt eine Komödie des russischen Dramatikers, die am Samstagabend in Konstanz Premiere hatte. Und um es vorwegzunehmen: Die Vorstellung geriet zu einem Triumph."

"Nicht der Glaube verleiht unserem Dasein einen Sinn, sondern die Liebe. Die gleichermaßen komischen wie tragischen Protagonisten bekommen das auf bisweilen groteske Weise zu spüren. Und wie die Liebe, so benötigt auch die diesem Stück innewohnende Ironie jemanden, der sie erweckt. Regisseurin Elina Finkel gelingt das mit großartigen Bildern, brillanter Personenführung, exzellentem Textverständnis. Die Trunkenheit wird bei ihr nie Klischee, von einer Schenkelklopfer-Attitüde nach Art des „Dinner for one“ bleibt der Abend komplett verschont."

"Diese Inszenierung ist auch skandalös: skandalös gut."

Lesen Sie die volle Kritik auf der WEBSEITE DES SÜDKURIERS.