10.09.2018 | Film
"Seitentriebe" gewinnt europäischen Drehbuchpreis ESA
Drehbuch/Regie: Güzin Kar
Bild: Barbara Sigg
Im Rahmen der Verleihung des diesjährigen European Script Award (ESA) wurden am 7. September in Helsinki die originellsten Serien- und Filmdrehbücher aus Europa ausgezeichnet. Dabei gewann Güzin Kar mit ihrer SRF-Serie «Seitentriebe» den ersten Preis in der Kategorie Innovativstes Drehbuch einer Newcomer-Serie des Jahres.
Die fünfköpfige internationale Jury lobte, die Serie biete einen unterhaltsamen und frischen Einblick in die Anatomie der Ehe. Grundlage dafür sei ein brillantes Drehbuch.
Der Preis wurde 1987 von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) in Zusammenarbeit mit der European Alliance for Television and Culture (EATC) aus der Taufe gehoben, um neue Schreibtalente in der Fernsehbranche zu fördern, und ist mit € 5.000,00 dotiert.