30.11.2018 | Film | Festival
Einladung nach Sundance 2019
David Wnendts neuer Film "The sunlit night" startet Ende Januar auf dem prestigeträchtigen US-Filmfestival in der Rubrik "Premieren"
Bild: Peter Hartwig
David Wnendts erste Auslands-Regiearbeit basiert auf dem gleichnamigen Bestseller-Erstlingsroman von Rebecca Dinerstein. Eine junge Frau, die ihr Großstadtleben mit einem gebrochenen Herzen hinter sich lässt, und der Sohn eines jüdischen Bäckers, der seinen Vater bestatten muss, lernen in einer Künstlerkolonie auf den norwegischen Lofoten, dass man Liebe oft an einem Ort findet, an dem man sie am wenigsten erwartet.

"The sunlit night" ist ein deutsch-norwegische Koproduktion, gedreht wurde in New York und auf den Lofoten. Es spielen u.a. Jenny Slate, Alex Sharp und Gillian Anderson.