03.06.2019 | Theater | Premiere
Freund und Feind auf einem Haufen Auf dem andern Freund und Feind.
Oliver Frljić inszeniert "Der Untergang des Egoisten Fatzer" von Bertolt Brecht am Schauspiel Köln
Bild: Jovica Drobnjak
"Und von jetzt ab und eine ganze Zeit über Wird es keinen Sieger mehr geben Auf eurer Welt, sondern nur mehr Besiegte." Oliver Frljić feiert sein Debüt am kommenden Freitag, den 07.06.2019, in Köln mit Brechts "Der Untergang des Egoisten Fatzer" (Fassung von Heiner Müller) Im Winter 1917/18 desertieren Johann Fatzer und seine drei Kameraden Koch, Büsching und Kaumann von der Front des Ersten Weltkrieges und gehen nach Mülheim an der Ruhr. Sie verstecken sich bei der Frau von Kaumann und warten. Auf das Ende des Kriegs, auf den Ausbruch der Revolution. Während sie sich den Träumen von einer besseren Gesellschaft hingeben, radikalisieren sie sich und beginnen, sich gegenseitig zu bekämpfen.

SCHAUSPIEL KÖLN