19.01.2020 | Theater
Maik Hamburger ist tot
Der Shakespeare-Übersetzer und Dramaturg starb vergangene Woche
... wer ein Stück von O’Casey auf die Bühne bringen wollte, musste sich an Maik Hamburgers Übersetzungen orientieren, die in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Adolf Dresen entstanden sind. Ganz besonders für die Shakespeare-Übersetzungen ist kein „Best before“-Datum abzusehen. Sie leben von Hamburgers Sprachwissen, seiner politischen Klarheit, seiner Kenntnis der Geschichte und der Praxis des Theaters. Letzte Woche, am 16. Januar 2019, ist Maik Hamburger in Berlin gestorben.