13.02.2020 | Theater | Festival
Bonn Parks DAS DEUTSCHLAND ist für Mülheim nominiert
Das ist ein ganz schlimmer Gedanke, Lonnart.
Bild: Martin Kaufhold
"Bonn Park hat ein Stück geschrieben und inszeniert, das so ungerührt ins Herz der netten deutschen Mitte zielt, dass man sich fragt, ob nicht genau dort der Echoraum angesiedelt ist, der den anschwellenden Bocksgesang vom rechten Rand der Republik verstärkt. „Das Deutschland“ ist eine isolierte Familienhölle mit Menschen, die nicht mehr wissen, wo die eigene Bösartigkeit endet und die böse Außenwelt beginnt." (Jürgen Berger aus der Mülheimer Presseerklärung)

Wir gratulieren Bonn Park und dem ETA Hofmann Theater, in dessen Auftrag Bonn Park DAS DEUTSCHLAND entwickelte und inszenierte, zu dieser Nominierung für den wichtigsten Theaterpreis für zeitgenössische deutschsprachige Dramatik. Die Mülheimer Theatertage finden vom 16. Mai bis zum 06. Juni 2020 statt.

EMULIE Warum heißen Deutschländer eigentlich Deutschländer?
THUMAS Weil da nur das Beste vom Deutschland drin ist.
EMULIE Und was ist das?
THUMAS :)