20.05.2020 | Hörspiel | Erstsendung im Radio
NOTAUFNAHME von Ralf N. Höhfeld
Trotz des Titels die Ursendung! Am 22.05.2020, rbb Kulturradio
Bild: rbb / Oliver Ziebe
Regisseurin Heike Tauch (rechts im Bild mit ihrem Notaufnahme-Studioteam) : ... es schien mir unwahrscheinlich, dass der rbb unsere „Notaufnahme“ wie geplant in diesem Mai sendet. Allein der Titel!

Ein Stück über zwölf Stunden Warten, über Ängste und Ungewissheiten, Hoffnungen und Wünsche und über einen Ort, an den jeder schneller kommen kann, als ihm lieb ist.

Dieses taube Gefühl im Arm! Schlaganfallalarm? Und schon findet er, ein Mann Anfang 50, sich in einer Notaufnahme wieder. Gemeinsam mit anderen, die gestern noch nicht wussten, dass sie heute hier sein würden. Niemand hatte zum Zeitpunkt der Hörspielproduktion eine Ahnung von einem weltbewegenden Virus. Aber gebrochene Beine, Herzinfarkte, vermeintliche Tumore, Unfälle, Vergiftungen, Hypochondrie oder bohrende Einsamkeit gab und gibt es schon immer. Und alle warten, dass sie endlich an der Reihe sind. Nichts bewegt sich. Mal rennt ein Arzt vorbei. Schon ist er wieder weg. Und "1,9 % aller weltweit verzehrten Gummibärchen werden in Notaufnahmen gegessen", so die Recherche von Autor Ralf N. Höhfeld.

Mit Boris Aljinovic, Katharina M. Schubert, Dimitrij Schaad, Lisa Hrdina, Max Hegewald, Leslie Malton, Almut Zilcher u. v. a.

22.05.2020, rbb Kulturradio, 22:04 Uhr
Regie Heike Tauch
Komposition Janko Hanushevsky
Produktion rbb Kulturradio
Redaktion Juliane Schmidt
Nach der Sendung für 18 Monate auf der Webside des rbb