14.09.2010 | Theater
"Der Bau" von Heiner Müller in Stuttgart
"Der Bau" von HEINER MÜLLER, 1963/64 nach Motiven aus Erik Neutschs Roman "Spur der Steine" entstanden, wird zusammen mit "Wolokolamsker Chaussee IV" in einer neuen Inszenierung am Staatstheater Stuttgart zu sehen sein. „Zwanzig Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer fragen wir mit Müllers "Der Bau" nach dem Sinn und den Konflikten einer Utopie, die sich selbst und ihre jungen Protagonisten zerstört. Nach seiner Produktion von Müllers "Der Auftrag" in Dresden und der Inszenierung des Monologs "Der Mann im Fahrstuhl" als Teil der Fassung von "Stalker" stellt Hasko Weber (*1963) mit "Der Bau" nun erstmalig in Stuttgart ein zentrales Werk Heiner Müllers vor." (aus der Stuttgarter Ankündigung)

Weitere Meldungen zu internationalen Projekten mit Werken von Heiner Müller finden Sie auf unserer Seite: WWW.HEINERMUELLER.DE
 
07.01.2019 | Theater
Am 9. Januar wäre Heiner Müller 90 Jahre alt geworden.
Der große Dramatiker wird gefeiert.
Veranstaltungen auf der Bühne und im Rundfunk anlässlich des Geburtstages 

28.11.2018 | Theater | Premiere
MACBETH in der Bearbeitung von Heiner Müller
PREMIERE am Berliner Ensemble am 29.11.2018
„Ich kenne keine Bearbeitung, die das, was das Stück ist, das Finsterste, das Düsterste von Shakespeare, so verstärkt wie die Übersetzung von Heiner Müller." (Michael Thalheimer) 

08.10.2018 | Hörspiel | Erstsendung im Radio
Heiner Müllers DER BAU als Hörspiel beim MDR
Im Zeitenstrom zwischen ‚Eiszeit und Kommune‘
Sie reißen das Fundament ab, das sie gebaut haben. 

Alle Meldungen durchsuchen