13.09.2011 | Film
Drehstart für "Ne bis in idem"
Am 13. September haben unter der Regie von Hans Steinbichler (Foto 3.v.l.) die Dreharbeiten zu der im Auftrag des BR entstehenden "Polizeiruf 110"-Folge "Ne bis in idem" (AT; lat. für "nicht zweimal in derselben Sache") von STEFAN KOLDITZ (4.v.l.) begonnen. Ihr dritter Fall führt Matthias Brandt und Anna Maria Sturm als Kommissar Hanns von Meuffels und dessen Assistentin Anna Burnhauser aufs Land, in Annas Heimatdorf. In einem Jahre zurückliegenden Mordfall gibt es nun dank neuer Beweismethoden Anhaltspunkte, dass der seinerzeit verdächtige, aber nicht belangte Xaver Erdlinger doch der Mörder sein könnte. Der Dorfgemeinschaft steht der Sinn nach schneller Rache.

"Ne bis in idem" (AT) ist eine Produktion der Zieglerfilm München, ausführende Produzenten sind Peter Hartwig (2.v.l.) und COOKY ZIESCHE (1.v.l.) mit der kineo Filmproduktion. Redaktionell ist Cornelia Ackers verantwortlich.
 
23.11.2018 | Film | Kinostart
"So viel Zeit" läuft jetzt im Kino
Stefan Kolditz schrieb hierzu das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Frank Goosen
Eine Hymne auf das Leben und die Musik. 

09.10.2017 | Film
TV-Krimidreiteiler in Planung
"Das Geheimnis des Totenwaldes", so der Arbeitstitel der Produktion von ConradFilm und Bavaria Fiction im Auftrag des NDR. 

08.12.2016 | Film
Kinotipp: "Paula"
Das einfühlsame Porträt der Malerin Paula Modersohn-Becker mit einer bezaubernden Carla Juri in der Titelrolle kommt ab 15.12.2016 in die deutschen Kinos. 

Alle Meldungen durchsuchen