20.11.2012 | Theater
Dimiter Gotscheff inszeniert Heiner Müller
"Shakespeare. Spiele für Mörder, Opfer und Sonstige" heißt der Abend, in dem Dimiter Gotscheff seine langjährige Auseinandersetzung mit dem Werk HEINER MÜLLERS fortsetzt. Neben Ausschnitten aus Shakespeare-Übersetzungen von Thomas Brasch, Frank Günther und Manfred Wekwerth sind es Teile aus "ANATOMIE TITUS FALL OF ROME EIN SHAKESPEAREKOMMENTAR", "Macbeth", "Hamlet", Hamletmaschine", "Wie es euch gefällt" und dem Fragment "(Timon) Das goldene Kalb" die Gotscheff, mit einer Truppe von Gauklern, Mördern und Bürgern in Szene setzt.
 
17.10.2019 | Theater | Premiere
"Germania" nach Heiner Müller
17.10. - 21.12.2019 in der Berliner Volksbühne
–Du musst auf dem Boden der Legalität bleiben. –Was ist das? –Das ist französisch und heißt SCHUTTABLADEN VERBOTEN 

06.10.2019 | Theater | Premiere
"Philoktet" von Heiner Müller
Premiere am Deutschen Theater Berlin am 05.10.
Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani inszeniert das Stück um Treue und Verrat 

01.04.2019 | Theater | Premiere
Die Umsiedlerin
oder Das Leben auf dem Lande
Tom Kühnel und Jürgen Kuttner inszenieren in den Kammerspielen des Deutschen Theaters - Premiere am 6. April. 

Alle Meldungen durchsuchen