25.11.2014 | Film
Quatsch und die Nasenbärbande
Bullerbü war gestern, jetzt kommt Bollersdorf!

Das Leben der Kinder von Bollersdorf könnte so schön sein, wenn der Ort wegen seiner Durchschnittlichkeit nicht von der Gesellschaft für Konsumforschung entdeckt worden wäre. Hier sollen neue Produkte getestet werden. Was den Bollersdorfern gefällt, lässt sich überall gut verkaufen, wissen die Marktforscher. Doch während die Eltern des Ortes begeistert mitmachen, haben ihre Kinder schnell die Rotznasen voll von den lästigen Warentestern. Erst recht, als sie ihre geliebten Omas und Opas ins Heim abschieben wollen, damit der Altersdurchschnitt wieder passt. Das ist ein Fall für die Nasenbärenbande! Gemeinsam mit dem pfiffigen Nasenbären Quatsch hecken die Kinder einen cleveren Plan aus: Mit abenteuerlichen Erfindungen und verrückten Weltrekorden wollen sie Bollersdorfs Einzigartigkeit beweisen, damit die Konsumforscher endlich wieder verschwinden…

Ein knallbunter „Kapitalismus- und Generationenwahnsinnskinderfilm“ (DIE WELT), der vor Augen führt, wie kindliche Fantasie die Welt zu verändern vermag und wie auch das Kino von dieser weltverändernden Kraft lebt (SPIEGEL ONLINE).

mit Benno Fürmann, Samuel Finzi, Rolf Zacher, Fritzi Haberlandt, Vera Kluth, Alexander Scheer, Udo Schenk, Wolfram Koch, Jule Böwe, Nadeshda Brennicke, Fabian Busch
Drehbuch: HANS-ULLRICH KRAUSE
Regie: Veit Helmer