31.03.2015 | Hörspiel
"Die vierzig Tage des Musa Dagh" nach Franz Werfel
Für die armenischen Bewohner des Dorfes Yoghonuluk und anderer umliegender Dörfer unterhalb des Berges Musa Dagh deutet sich im Frühjahr 1915 drohendes Unheil an, als ihnen die Inlandspässe von der einheimischen türkischen Polizei abgenommen werden. Die Türkei befindet sich im Bündnis mit den Mittelmächten im Krieg gegen die Triple Entente. Dass die auf türkischem Gebiet lebenden Armenier bald zu Millionen Opfer eines Völkermordes werden, ahnt niemand. Gabriel Bagradian, ein 35 jähriger Mann, ist vor kurzem mit seiner Frau Juliette und seinem Sohn Stephan aus Paris ins Dorf seiner Kindheit zurückgekehrt. Der Aufenthalt sollte kurz sein, erweist sich nun aber als Falle. Gabriel ist Armenier und zugleich Reserveoffizier der türkischen Armee. Er versucht alles, um seine Familie zu retten. Er selbst wird sich nicht den mörderischen Deportationen des Osmanischen Reiches fügen, sondern sucht mit 5000 notdürftig bewaffneten Armeniern Zuflucht auf dem Berg Musa Dagh.

Franz Werfel schrieb in seiner Nachbemerkung zur Erstausgabe 1933: „Dieses Werk wurde im März des Jahres 1929 bei einem Aufenthalt in Damaskus entworfen. Das Jammerbild verstümmelter und verhungerter Flüchtlingskinder, die in einer Teppichfabrik arbeiteten, gab den entscheidenden Anstoß, das unfassbare Schicksal des armenischen Volkes dem Totenreich alles Geschehenen zu entreißen.“

KAI GREHN hat aus dem 1000seitigen Roman ein bewegendes zweiteiliges Hörspiel geschaffen.

Mit Alexander Fehling, Vincent Leittersdorf, Josef Ostendorf, Robert Gallinowski, Valéry Tscheplanowa, Lukas Rüppel, Christian Grashof, Peter Kurth, Edgar M. Böhlke, Sebastian Blomberg als Erzähler und vielen weiteren Darstellern.

Musik Araik Bartikian und David Kuckherman, Gesang Meline Popovian
Bearbeitung und Regie Kai Grehn
Produktion SWR / NDR / HR 2015
Ursendung: 05./06.04.2015, 14. 05 Uhr  hr 2, 05./06.04.2015, 18.20 Uhr SWR 2, 15./22.04.2015 NDR Kultur.

Das Hörbuch erscheint am 14.04.2015 im Hörverlag München. 3 Audio-CDs, Laufzeit 174 Minuten, ISBN: 978-3-8445-1829-0, € 19,99