31.08.2015 | Hörspiel
"Dshan" nach Platonow von Lothar Trolle
In der lebensfeindlichen Landschaft einer Wüste wird ein Mann namens Nassar einen messianischen Auftrag erfüllen - Reste eines Volkes zu finden und heimzuführen. Er trifft auf Alte mit leeren Augen, er nimmt das Mädchen Aidyn auf seine Schultern, um es durch die wüste Erde zu tragen. Jeder Atemzug ist eine Herausforderung. Märchen und Dokumentation, Blindheit und Sehen, Leben und Tod verschmelzen zu einem Erzählstrom, aus dem selten einzelne Stimmen ausbrechen. Nassars Begleiter sind gewaltige Vögel und filzige Steppenläufer, die windgetrieben einem scheinbaren Ziel entgegen treiben. Hinein in eine Gegenwart, die unsere sein kann. TROLLE hat Platonows poetisch elegischen Stoff von 1934 zubereitet und Walter Adler hat ihn akustisch adäquat umgesetzt.

Mit Hans-Michael Rehberg, Florian Lukas, Matthias Habich, Angela Winkler, Brigitte Hobmeier, Robert Dölle, Hanna Plaß, Corinna Kirchhof, Gloria Endres de Oliveira und anderen

Regie Walter Adler, Komposition Pierre Oser, Gesang Silvia Mödde
Länge 76'53, Ursendung 20.09.2015, SWR 2, 18:20 Uhr