10.09.2015 | Film
"Timm Thaler" wird verfilmt
Der Roman "Timm Thaler" von James Krüss erschien 1962. Timm ist ein Waisenjunge, der einen faustischen Pakt eingeht: Damit er fortan jede Wette gewinnt, verkauft er Baron Lefuet sein Lachen. Irgendwann merkt der Junge, dass kein Gewinn dieser Welt dafür entschädigen kann, nicht mehr zu lachen.

TIMM THALER ist eine Produktion der Constantin Film, produziert von Oliver Berben, und entsteht in Co-Produktion mit dem ZDF und Rolize. Das Drehbuch schrieb Alexander Adolph. Martin Moszkowicz ist Executive Producer. Der Film wurde gefördert von MDM, MBB, FFF, FFA und DFFF.

Der Film kommt voraussichtlich am 22. Dezember 2016 in die Kinos.
 
21.03.2019 | Film
Zehn Lola-Nominierungen
"Gundermann" am häufigsten für den diesjährigen Deutschen Filmpreis nominiert
Mit der zehnfachen Nominierung schließt sich ein Kreis. Die Arbeit an dem Film dauerte zwölf Jahre. Feuilleton und Publikum haben den besonderen Blick auf den Musiker Gerhard Gundermann und die DDR außerordentlich gewürdigt. 

14.03.2019 | Theater | Premiere
Andreas Dresen inszeniert "La fanciulla del West" an der Bayerischen Staatsoper München
Premiere ist am Samstag, 16.03.2019; 19 Uhr Nationaltheater
Ich biete euch den Mann dort und mein Leben. 

29.01.2019 | Film
B.Z.-Kulturpreis 2019 an Andreas Dresen
Die 28. Preisverleihung fand am Dienstagabend in der Volksbühne Berlin statt
Ein glücklicher Andreas Dresen erhält seinen "Berliner Bären" von der ebenso glückseligen Moderatorin Meret Becker 

Alle Meldungen durchsuchen