21.09.2015 | Theater
Bonn Parks "Toleranzig"
"Vom Ende der Kindheit" ist das Motto, unter dem sich 6 Autoren vom Theater Chemnitz und dem Theater an der Parkaue zu kurzen Stücken inspirieren ließen. BONN PARKs szenisches Hütchenspiel (Vorstellung/Verführung/Ruin) ist ein abendfüllendes dreiteiliges Werk für angehende Nestflüchter geworden. Subversiv, frech, überraschend und ziemlich komisch.

"Ich verstehe nicht. Kein Plan! Toleranz macht dich doch nicht toleranter! Politische Korrektheit macht dich nicht korrekter! Sei doch einfach so rassistisch, wie du halt rassistisch bist. Starr gefälligst Behinderte in der U-Bahn an, wenn du sie anstarren musst. Fass deiner Freundin an den Arsch, iss Fleisch! Fang endlich an zu rauchen! Und Drogen nehmen! Wähl mal die CDU! Verschlafe den AIDS-Test! Steh auf und sag: Nein, Mama! Ich habe die Zahnspange gestern Nacht nicht drin gehabt!"

Am 23.09.2016 im Prater in der Kastanienallee, Berlin, Prenzlauer Berg. Regie Katrin Hentschel