13.10.2015 | Film
"Der Fall Bruckner" für den Juliane Bartel Medienpreis 2015 nominiert
Mit dem Juliane Bartel Medienpreis werden Autorinnen und Autoren von Fernseh- und Radioproduktionen ausgezeichnet. Der Preis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert.

 

Zum 15. Mal verleiht das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung den Juliane Bartel Medienpreis und würdigt damit die kreative Auseinandersetzung mit den Thema Gleichstellung im Fernsehen, Hörfunk und im Internet.
Der Preis wurde nach der Journalistin Juliane Bartel (1945 – 1998) benannt.

Die Preisverleihung findet am 3. November 2015, 19.00 Uhr, im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen, Hannover statt.

 

Drehbuch: Hans-Ullrich Krause, Cooky Ziesche
Regie: Urs Egger
Produzent: kineo Filmproduktion Peter Hartwig im Auftrag des BR
Co-Produzent: Zieglerfilm München

 

Katharina Bruckner, eine Mitarbeiterin des Jugendamts, dargestellt von Corinna Harfouch, gerät in erhebliche Schwierigkeiten, als sie einer Kindsmisshandlung nachgeht, die sie zunächst nicht beweisen kann.