03.11.2015 | Hörspiel
"Die Überfahrt" von Irene Schuck nach Alice Munro
Amerika! Das Wort wurde ausgesprochen wie eine unwiderlegbare Wahrheit.

Am 4. Juni 1818 verlässt die Familie Laidlaw den schottischen Hafen von Leith. Ihr Ziel ist die kanandische Atlantikküste.Vor einigen Jahren ist James junior bereits in die Neue Welt ausgewandert. An Bord des übervollen Seglers,  zwischen zahllosen Auswanderern aus allen Schichten der Bevölkerung, die kränkliche Mary, die sich besessen um den jüngsten Spross der Familie kümmert. Die schwangere Agnes, die während der Überfahrt ihr Kind zur Welt bringen wird. Nettie, ein Mädchen kurz vor der Pubertät und Walter, der eine Ecke sucht, um Tagebuch zu schreiben. Geschichten begleiten sie, die der alte James erzählt. Vom Leben wie es früher war, wie es hätte sein können. Wie es vielleicht werden wird. Hoffnungen und Ängste ganz nah. Die Erzählerin, alias Alice Munro, auf den Spuren ihrer Vorfahren.  

Die Überfahrt
Nach der Erzählung „Die Aussicht vom Burgfelsen“ ("The view from Castle Rock") von Alice Munro.
Hörspielbearbeitung und Regie Irene Schuck.
Produktion MDR/NDR 2015, 59'
Ursendung 08.11.2015, MDR Figaro, 18.00 Uhr und am 29.11.2015, 21.00 Uhr NDR info. Mit Hedi Kriegskotte u.a.