04.10.2016 | Theater
"love you, dragonfly" von Fritz Kater, UA: 7.10.2016 am Theater Bonn
Frei nach Arbusow, H. Müller, Bernanos und Aitmatow entfaltet FRITZ KATER quer durch die Zeiten ein mehrdeutiges Mosaik über den Glauben: „Er verwebt das Individuelle mit dem Politischen und interessiert sich vor allem für die Abbruchkanten von Geschichten, für die Momente, in denen Sicherheiten verloren gehen und Schmerz und Verunsicherung einsetzen. Was diese Geschichten vereint, ist die Frage nach dem Sinn, den das Leben für jeden Einzelnen bereithält. Die Frage, wie viel es in unruhigen Zeiten auszuhalten gilt, ohne zu zerbrechen.“ (Jens Groß)
Regie führt Alice Buddeberg.