14.03.2016 | Film
"Tatort-Verbrannt" beim Deutschen FernsehKrimi-Festival ausgezeichnet
Das Deutsche FernsehKrimi-Festival fand in diesem Jahr vom 08. bis 13. März 2016 im Caligari in Wiesbaden statt. Seit 2005 wird dieser Preis jährlich von einer Jury bestehend aus Fachleuten der privaten und öffentlich-rechtlichen Sender vergeben. Im Wettbewerb standen 10 deutschsprachige Kriminal-Filme. Bei der feierlichen Preisverleihung überreichte die Jury drei Sonderpreise für "Herausragende Einzelleistungen" und den Hauptpreis für den besten Fernseh-Krimi 2016. Den Träger des Publikumspreises 2016 ehrte die Leserjury des Wiesbadener Kuriers.

Der diesjährige Gewinner für den Deutschen FernsehKrimi-Preis ist die Produktion "Tatort - Verbrannt". Das Drehbuch stammt von Stefan Kolditz, Regie führte Thomas Stuber. In den Hauptrollen sind Petra Schmidt-Schaller und Wotan Wilke Möhring zu sehen. Für die Darstellung der Bundespolizistin Katharina Lorenz zeichnet die Jury Petra Schmidt-Schaller als beste Darstellerin aus.

 

Zum Auftakt des 12. Deutschen FernsehKrimi - Festivals wurde der Tatort "Fünf Minuten Himmel" (Drehbuch Thomas Wendrich) gezeigt. Die Erstausstrahlung erfolgt am 28.03.2016 im Ersten.

http://www.wiesbaden.de/microsite/caligari/filmfest/filmfeste-content/fernsehkrimi-festival.php
 
23.11.2018 | Film | Kinostart
"So viel Zeit" läuft jetzt im Kino
Stefan Kolditz schrieb hierzu das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Frank Goosen
Eine Hymne auf das Leben und die Musik. 

09.10.2017 | Film
TV-Krimidreiteiler in Planung
"Das Geheimnis des Totenwaldes", so der Arbeitstitel der Produktion von ConradFilm und Bavaria Fiction im Auftrag des NDR. 

08.12.2016 | Film
Kinotipp: "Paula"
Das einfühlsame Porträt der Malerin Paula Modersohn-Becker mit einer bezaubernden Carla Juri in der Titelrolle kommt ab 15.12.2016 in die deutschen Kinos. 

Alle Meldungen durchsuchen