24.11.2007 | Film
"Liebesleben" nach der Weltpremiere in Rom nun in den deutschen Kinos
"Liebesleben" nach der Weltpremiere in Rom nun in den deutschen Kinos LAILA STIELER schrieb mit Maria Schrader das Drehbuch "Liebesleben", die erste Regiearbeit von Maria Schrader, war am 24. Oktober zum ersten Mal weltweit zu sehen (Kamera: Benedikt Neuenfels, Filmmusik von Niki Reiser). Beim CINEMA. Festa Internazionale di Roma gehörte der Film zu den 22 Beiträgen, die in der Hauptsparte „Forum 2007" zu sehen waren. Laila Stieler schrieb zusammen mit Maria Schrader das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Zeruya Shalev. Liebesleben ist eine Produktion von X Filme in Coproduktion mit Transfax Film Production/Tel Aviv, dem Bayerischen Rundfunk und Arte. Seit dem 8. November ist der Film in den deutschen Kinos zu sehen. Pressestimmen: „Eine ganz erstaunlich geglückte Literaturverfilmung.“ (Thomas Neuhauser, Arte, 11/2007) "Liebesleben" heißt ein Film, der das Rätsel der Liebe umkreist. Es geht um die Kraft der Erotik und das Spiel von Macht und Unterwerfung. [...] Ein fulminantes Regiedebüt über das Rätsel der Liebe und über verborgene Sehnsüchte [...].“ (Joana Ortmann, Das Erste, titel thesen temperamente, 26.10.) „Die Intensität der emotionalen Verstrickung und die ebenso heldenhafte wie wahnwitzige Getriebenheit Jaras machen diesen Film zu einem intensiven Kinoerlebnis.“ (Paula Deubner, FilmSzene.de)
 
21.03.2019 | Film
Zehn Lola-Nominierungen
"Gundermann" am häufigsten für den diesjährigen Deutschen Filmpreis nominiert
Die Arbeit an dem Film dauerte zwölf Jahre. Feuilleton und Publikum haben den besonderen Blick auf den Musiker Gerhard Gundermann und die DDR mit zehn Nominierungen gewürdigt. 

01.10.2018 | Film
"Gundermann"-Buchvorstellung in Anwesenheit von Herausgeber und Drehbuchautorin
Dienstag, 9.10.2018 um 19 Uhr im Besucherzentrum des DDR-Museums in Berlin
Er war Baggerfahrer und Poet, SED-Genosse und Rebell, Stasi-Spitzel und Bespitzelter. Nach der Wende wurde er zum Sänger des sterbenden Braunkohlereviers. 

24.09.2018 | Film
"Gundermann" auf Filmkunstmesse in Leipzig ausgezeichnet
Gilde Filmpreis für den besten nationalen Film
Gerhard Gundermann war Baggerfahrer und Liedermacher, Genosse und Rebell, Offiziersschüler und Befehlsverweigerer, Spitzel und Bespitzelter ... 

Alle Meldungen durchsuchen