24.01.2017 | Film
Jetzt im Kino: "Timm Thaler"
Berlin in den 1920er Jahren. Der kleine Timm Thaler (Arved Friese) ist mit einem unwiderstehlichen Lachen gesegnet. Aus Not verkauft er es an den teuflischen Baron Lefuet  (Justus von Dohnányi) und gewinnt es erst mit Hilfe seiner Freunde nach vielen Abenteuern wieder zurück.

Ein liebevoll erzählter, üppig ausgestatteter Familienfilm mit einem herrlich aufgelegten Schauspielerensemble.

Regie: ANDREAS DRESEN

Produzent: Oliver Berben (Constantin Film Produktion)

Koproduzent: Josef Reidinger, Antonio Exacoustos, Christian Sommer, Tilo Seiffert (alle ZDF)

Darsteller: Arved Friese, Justus von Dohnányi, Axel Prahl, Charly Hübner, Steffi Kühnert, Andreas Schmidt, Nadja Uhl        

http://www.constantin-film.de/kino/timm-thaler-oder-das-verkaufte-lachen
 
21.03.2019 | Film
Zehn Lola-Nominierungen
"Gundermann" am häufigsten für den diesjährigen Deutschen Filmpreis nominiert
Die Arbeit an dem Film dauerte zwölf Jahre. Feuilleton und Publikum haben den besonderen Blick auf den Musiker Gerhard Gundermann und die DDR mit zehn Nominierungen gewürdigt. 

14.03.2019 | Theater | Premiere
Andreas Dresen inszeniert "La fanciulla del West" an der Bayerischen Staatsoper München
Premiere ist am Samstag, 16.03.2019; 19 Uhr Nationaltheater
Ich biete euch den Mann dort und mein Leben. 

29.01.2019 | Film
B.Z.-Kulturpreis 2019 an Andreas Dresen
Die 28. Preisverleihung fand am Dienstagabend in der Volksbühne Berlin statt
Ein glücklicher Andreas Dresen erhält seinen "Berliner Bären" von der ebenso glückseligen Moderatorin Meret Becker 

Alle Meldungen durchsuchen