07.09.2017 | Hörspiel
„Die Vegetarierin" nach dem Roman von Han Kang
Das einzig Ungewöhnliche an ihr ist, dass sie keinen BH tragen möchte. Ansonsten ist Yong-Hye weder abstoßend noch anziehend. Die perfekte Ehefrau, findet ihr Mann. Bis sie eines Nachts alles Tierische in den Müll wirft. Wegen ihrer blutigen Träume eine strikte Vegetarierin zu werden, empört ihre ganze Familie. Die Ehe wird schließlich geschieden. Als ihr Schwager, ein Videokünstler, von dem zarten fahlen Mongolenfleck auf ihrer Haut erfährt, bittet er sie, ihren abgemagerten Körper mit bunten Blüten bemalen und filmen zu dürfen. Unbefangen willigt sie ein. Sie will pflanzlich und rein werden. Aber der kurze Akt ihrer beglückenden Metamorphose endet in der Katastrophe.

IRENE SCHUCK hat diese poetische wie verstörend harte Geschichte einer extremen Verweigerung bis in die feinsten Nuancen akustisch spürbar inszeniert.

Mit Meike Droste, Judith Engel, Paul Herwig, Wolfgang Pregler, Michael Wittenborn, Hedi Kriegeskotte u.a.

Bearbeitung und Regie Irene Schuck
Produktion NDR 2017
Erstsendung 10.09.2017, 21 Uhr, NDR info, 72'24