29.09.2017 | Film | Festival
Filmpremiere auf dem Hamburger Filmfest
07.10.2017 um 16:30 Uhr
Am 07.10.2017 um 16:30 Uhr wird erstmals die TV-Tragikomödie "Eine Braut kommt selten allein" auf dem 25. Filmfest in Hamburg zu sehen sein.

Der Rapper Sido, im bürgerlichen Leben Paul Würdig, spielt hier Johnny, einen desillusionierten Klubbetreiber, der sich in die Romni Sophia (Michelle Barthel) verliebt und deren Großfamilie bei sich wohnen lässt. In einer Mischung aus Märchen und Reportage nimmt der Film Klischees und Vorurteile aufs Korn, erzählt von Lüge, Wahrheit, Überforderung und der Kraft der Liebe. Regie führte Buket Alakuş, das Drehbuch stammt von Laila Stieler.

Eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des rbb
 
21.03.2019 | Film
Zehn Lola-Nominierungen
"Gundermann" am häufigsten für den diesjährigen Deutschen Filmpreis nominiert
Die Arbeit an dem Film dauerte zwölf Jahre. Feuilleton und Publikum haben den besonderen Blick auf den Musiker Gerhard Gundermann und die DDR mit zehn Nominierungen gewürdigt. 

01.10.2018 | Film
"Gundermann"-Buchvorstellung in Anwesenheit von Herausgeber und Drehbuchautorin
Dienstag, 9.10.2018 um 19 Uhr im Besucherzentrum des DDR-Museums in Berlin
Er war Baggerfahrer und Poet, SED-Genosse und Rebell, Stasi-Spitzel und Bespitzelter. Nach der Wende wurde er zum Sänger des sterbenden Braunkohlereviers. 

24.09.2018 | Film
"Gundermann" auf Filmkunstmesse in Leipzig ausgezeichnet
Gilde Filmpreis für den besten nationalen Film
Gerhard Gundermann war Baggerfahrer und Liedermacher, Genosse und Rebell, Offiziersschüler und Befehlsverweigerer, Spitzel und Bespitzelter ... 

Alle Meldungen durchsuchen